Weltumsegler Klaus Hympendahl

Das neue Buch von Klaus Hympendahl:
"Die Lapita-Expedition"

mit DYC-Mitgliedern an Bord

Lange war über die Ursprünge der Besiedlung einer der letzten weißen Flecke der Erde – der polynesischen Inseln –  nichts bekannt. Bis 1946 Thor Heyerdahl von Peru aus über den östlichen Pazifik nach Westen segelte, um zu beweisen, dass die polynesischen Inseln von Süd-Amerika aus besiedelt wurden. Eines der letzten Rätsel schien gelöst, doch heute steht fest: Er lag falsch! Die polynesischen Inseln wurden von Westen ausgehend besiedelt. Der deutsche Segler und Abenteurer Klaus Hympendahl schildert in seinem exotischen Reisebericht „Die Lapita-Expedition“ seine Fahrt auf zwei traditionellen polynesischen Katamaranen von den Philippinen zum Archipel der Santa Cruz-Inseln Anuta und Tikopia und weist damit nach: Die Besiedlung Polynesiens, eine der größten Inselgruppen der Welt und östlichste Kulturregion Ozeaniens, fand über diese Route statt und war von Westen aus per Boot möglich.

Südseetörn 2012 mit Klaus Hympendahl

Im Herbst macht Klaus Hympendahl zwei 18-tätige Südsee-Rundreisen auf einem komfortablen 20 m langen Katamaran. Es geht zu wunderschönen Inseln der Santa Cruz Islands, deren Bewohner noch am Rande der Steinzeit leben.

An Bord sind der französische Skipper, sein Bootsmann (sprechen engl.) und die deutsche Köchin Rike, die jedem den Wunsch von den Lippen abliest. Hinzu kommen insgesamt neun Mitsegler. Hympendahl gibt sein Hintergrundwissen von 23 Jahren Kenntnissen dieser Gegend wieder und kümmert sich als „Reiseleiter“ um die Koordination zu den Einheimischen und Häuptlingen auf den Südseeinseln.

Neu aus dem DYC sind dieses Mal Dr. Jean-Pierre Lacoste, Horst Wickern und Swantje Friebel dabei. Zum zweiten Mal fahren Prof. Claus Groth und Wolfgang Kohl mit, denen es bei der ersten Reise vor zwei Jahren so gut gefallen hat, dass sie die Erlebnisse wiederholen möchten.

Schauen Sie sich diesen Bericht des "Spiegel" an !

Mehr Informationen erteilt gerne Klaus Hympendahl oder vorab auf seiner Website

Geduld: der Link dauert etwas !

 

Mit Klaus Hympendahl in der Südsee - 2010