Sarah Paulus, Rolf G. Wackenberg

Von Goetzen bis Liemba,
Auf Reisen mit einem Jahrhundertschiff

Reisereportage mit einem Vorwort von Alex Capus
Artissage , Berlin, 2013
Taschenbuch, 256  Seiten für  14,50 €
ISBN 3-00-042050-9

Wer nach „Eine Frage der Zeit“ neugierig auf das Schicksal der Graf Goetzen nach Ende des Ersten Weltkrieges ist, kann hier weiterlesen. Kein Roman, sondern eine Reisereportage über die Liemba, wie das Schiff aus der Papenburger Mayer Werft heute heißt.  Ihre beinahe hundert Jahre lange Geschichte, nicht zu trennen von der kolonialen Geschichte der Region, steht im Zentrum dieser Reportagen. Wer Alex Capus „Eine Frage der Zeit“ gelesen hat, begegnet dem Gouverneur H.A. Schnee, den Werftarbeiter Rüter, Wendt und Tellmann, KaLeu von Zimmer, seinem Gegner Lieutenant Simson wieder. Neu hinzu kommen die Menschen an Bord der Liemba, die den alten Dampfer mit neuer Maschine bis in die Gegenwart als Fähr- und Postschiff nutzen.

Die beiden Autoren waren in Afrika unterwegs und sind selbst auf der Liemba gefahren, sie geben also ihre persönlichen Eindrücke wieder und erzählen von Händlern, Piraten, Diaman-ten und modernen Abenteuern. Sie berichten auch von den jüngsten Initiativen, die in die Jahre gekommene Liemba seetauglich zu erhalten. Landkarten und fünfzig farbige Photos ergänzen die Reportage und runden sie ab.

Für das Vorwort konnte der Verlag den Bestsellerautor Alex Capus gewinnen.